Buchpräsentation und Lesung des Buchs „Der Mann mit der magischen Kamera“ mit dem kolumbianischen Schriftsteller Pedro Badrán

Im März 2019 erschien im Zürcher Verlag Edition 8 der Roman "Der Mann mit der magischen Kamera" des kolumbianischen Schriftstellers Pedro Badrán. Es ist ein Werk, in dem der Autor die Hafenstadt Cartagena de Indias, wo er aufgewachsen ist, lebendig macht und die Magie der Karibik einfängt. Das Buch erfreute sich einiger positiver Besprechungen in Presse und Rundfunk (FAZ, Deutschlandradio Kultur, WDR), doch der Übersetzer Peter Schultze-Kraft wollte ihm durch eine Lesereise mit dem Autor zu zusätzlicher Aufmerksamkeit verhelfen und begann eine Reihe von Lesungen für September 2019 zu organisieren (Literaturfestival Sprachsalz in Hall/Tirol, Buchhandlung Tiempo Nuevo in Wien, Hapag-Lloyd in Hamburg, Literaturhaus Zürich).

Um die Reisekosten des Autors zu finanzieren und damit die Lesereise zu ermöglichen organisierten der Deutsch-Kolumbianische Freundeskreis (DKF) Stuttgart und das Honorarkonsulat eine Kollekte. Damit konnten die geplanten Lesungen in drei deutschsprachigen Ländern alle stattfinden und bescherten dem Autor viel Erfolg und Befriedigung. An allen fünf Leseorten hatte Badrán volle Säle.

Zum krönenden Abschluss seiner Lesereise kam Pedro Badrán auf Einladung des kolumbianischen Honorarkonsulats und der Stuttgarter Niederlassung des DKF in die Baden-Württembergische Landeshauptstadt. Die Lesung fand am 26. September 2019 im Generationenhaus in der Ludwigstraße statt und war mit ca. 70 Gästen gut besucht. Honorarkonsul Gerald Gaßmann begrüßte die Gäste, unter ihnen der Honorarkonsul von Ecuador Siegfried Rapp und der Präsident des DKF Prof. Dr. Hans Bloss, und stellte den Autor vor. Dann lasen Pedro Badrán und sein Übersetzer als Moderator verschiedene Passagen aus dem Roman vor. Nach der Lesung kam es zu einem lebhaften Dialog mit dem Publikum.

Nach seiner Rückkehr bedankte sich Pedro Badrán beim DKF und dem Honorarkonsul mit folgenden Worten: "Die Veranstaltung in Stuttgart war ein Höhepunkt auf meiner Lesereise. Das Publikum war sehr aufgeschlossen und teilnahmsvoll, was man an den Reaktionen während der Lesung und den Fragen zum Buch sehen konnte. Auch der Veranstaltungsort war gut gewählt, denn der Gemeinschaftsraum des Generationenhauses war der ideale Rahmen dafür, dass nach der Lesung bei Brezeln und Wein eine richtig familiäre Atmosphäre aufkam. Ich bin nicht nur mit den besten Erinnerungen nach Kolumbien zurückgekehrt, sondern die positive Aufnahme, die mein Buch und ich auf dieser Lesereise erfahren haben, hat auch meiner schriftstellerischen Arbeit Auftrieb gegeben."

Wir haben Pedro Badrán und seine Gattin Beatrice auf unserer Kolumbienreise im Oktober am 14.10.2019 in Bogotá besucht um uns nochmals bei ihm für den gelungenen Leseabend in Stuttgart zu bedanken.

Nachbemerkung:
Pedro Badrans „Der Mann mit der magischen Kamera“ war in der Empfehlungssendung Bayern 2-Favoriten am 17.12.2019 der Buch-Favorit und auch auf Aufmacher der Sendung.
Nachstehend können Sie den Text der Besprechung des Journalisten und Autors Heinz Gorr lesen und die MP3 des Sendungsmitschnitts hören.