Soziales

Armando Lord, unser Partner im Patenschaftsprojekt „Kinder von Albán“ ist verstorben

Am 10.02.2018 verstarb Armando Lord nach kurzer schwerer Krankheit in einer Klinik in Pereira. Armando war nicht nur mein Schwager und Freund, sondern auch mein wichtigster Partner bei der Betreuung unseres Patenschaftsprojekts „Kinder von Albán“ in Albán. Er persönlich hat sich liebevoll darum gekümmert, dass alle Patenkinder regelmäßig jeden Monat ihre Lebensmittelkontingente erhalten haben. Er hat auch alle von uns initiierten Ausflüge der Kinder vor Ort organisiert (nach Cartago und in den „BioParque Ukumarí“ in Pereira). Er hat aber auch regelmäßig Kinderfeste in Albán gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung auf die Beine gestellt.

Die Kinder von Albán feiern Halloween

Jedes Jahr wollen wir den Kindern in Albán an Halloween eine kleine Freude bereiten. So auch in diesem Jahre wieder. Armando Lord und sein Sohn Camilo veranstalten gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung ein großartiges Kinderfest mit Hüpfburg, Spielen, Auftritten von Clowns, Kuchen und sonstigen Süßigkeiten und viel Trubel. Teilnehmer dieser mittlerweile traditionellen und sehr beliebten Veranstaltung sind natürlich nicht nur unsere Patenkinder, sondern alle Kinder des Dorfs.
Die Stimmung des diesjährigen Halloweens (31.10.2017) fangen die nachfolgenden von Camilo geschossenen Fotos ein.

 

 

Patenschaftsprojekt "Kinder von Albán" – Wir besuchen den "BioParque Ukumarí" in Pereira

Auch für dieses Jahr hatten wir uns für unsere 13 Patenkinder wieder etwas ganz Besonderes ausgedacht. Wir wollten mit ihnen den neuen Zoo in Pereira, den BioParque Ukumarí, mit vielen spannenden Attraktionen besuchen. Und so haben wir auf unserer diesjährigen Kolumbienreise diesen Ausflug für den 01.03. geplant.

Um 6:00 Uhr morgens wurden die Kinder in Albán mit einer angemieteten Chiva (Bus) abgeholt. Sie durften ihre Geschwister mitbringen, so dass die Kinderschar auf insgesamt 30 Kinder anwuchs. Um uns die Betreuung der Kinder etwas zu erleichtern, durfte auch noch ein Elternteil mitreisen.