Vom Rum inspiriert – eine Galerie von mir gestalteter Flaschen und Gefäße

Für mein kolumbianisches Rum-Museum konnte ich zwischenzeitlich eine große Vielfalt an ausschließlich kolumbianischen Rumsorten zusammentragen. Darunter befinden sich Rumsorten, die ich ohne weiteres in die Top Ten-Liste der weltbesten Rums aufnehmen würde.

Aber auch die allerköstlichsten Rumsorten haben für mich eine kleine Schwäche: Diese erstklassige "Software" wird in relativ langweilige "Hardware“ (also die Flaschen)“ abgefüllt. Sie sind meines Erachtens beliebig und könnten genauso gut Spirituosen wie Gin oder Wodka in sich aufnehmen.

Seit 30 Jahren arbeite ich zwischenzeitlich daran, meine eigene „Flaschenwelt“ aufzubauen. Es sind während dieser Zeit ca. 100 Flaschen entstanden, die von meist kolumbianischen Künstlern und Kunsthandwerkern nach meinen Vorstellungen eigens für mich hergestellt wurden. Der Fantasie waren hier keine Grenzen gesetzt, wobei ich jedoch darauf geachtet habe, dass überwiegend kolumbianische Themen umgesetzt wurden. Und so sind in fruchtbarer Interaktion mit meinen Künstler- und Kunsthandwerkerfreunden bemerkenswerte Flaschenartefakte entstanden. Einige davon sind zwischenzeitlich begehrte Sammlerstücke. Und einige dieser Flaschen und Gefäße habe ich meinen deutschen und kolumbianischen Freunden, aber auch Mandanten als Weihnachtspräsent überreicht.

Diese Artefakte möchte ich Ihnen nachstand gerne vorstellen. Dabei handelt es sich um einen Ausschnitt meiner „Flaschenproduktion“. Meine Favoriten habe ich teilweise in großformatigen Kunstkalendern vorstellen können, die ich Ihnen ebenfalls gerne zeigen möchte.

  1. Rum Kunstkalender 2008
  2. Rum Kunstkalender 2014
  3. Der Willys-Porzellan-Dekanter
  4. Keramik-Dekanter in Gestalt eines Zuckerrohrerntearbeiters
  5. Cuna-Indianerin mit Mola
  6. Wayu-Indianerin
  7. Ein philosophierender Affe, auf Rumfass ruhend, als Porzellan-Dekanter
  8. Ein Mauertürmchen der Stadt Cartagena als Vorlage für einen Porzellan-Dekanter
  9. Die "Borachito"-Flasche – eine schräge Angelegenheit
  10. Ein witziges Wikinger-Pärchen aus Kolumbien
  11. Poporo mit vier Kugeln als Wahrzeichen der präspanischen Kulturen Kolumbiens
  12. Aus dem Schatz der Quimbaya: poporo in Form einer stehenden männlichen Figur
  13. "Gabo" in Gestalt einer Porzellanfigur
  14. Eine "Vitrine" für die Zigarre "Don Geraldo"
  15. 2017: 500 Jahre Reformation – Für Martin Luther ein Denkmal aus Porzellan
  16. Getöpferte Keramik, Kultur Quimbaya
  17. Die „Urmutter“ meiner Rum-Dekanter, eine Rumflasche getöpfert aus Keramik
  18. Ein canastero der Kultur Calima
  19. Eine gelungene Verbindung aus Kunst und Rum: Der kolumbianische Künstler Edgardo Carmona kreiert meinen „Hombre Paisa“ aus Stahl
  20. Rum-Fäßchen „Don Geraldo“
  21. Schwarz-Rot-Gold auf kolumbianisch: Lederbezogene Glasflasche! Die Flasche ist dekoriert mit präkolumbischen Motiven und gold-rot-schwarz bemalt. Inhalt: 10-jähriger Faßrum „Don Geraldo“
  22. „Der Fußball-WM 2006 ein Denkmal gesetzt mit einem Porzellandekanter in Gestalt eines Fußballs“
  23. Meine „Arsen-Flasche“, ein großer Bluff
  24. Ein Porzellandekanter in Gestalt eines Dildo
  25. Ein Maßanzug aus gehäkelten Bierdosen-Clips
  26. Meine hässlichste Flasche
  27. Ein Hauch von Erotik
  28. Eine Keramik der Kultur Moche als Behältnis für kolumbianischen Rum
  29. Ein Gefäß der Kultur Moche mit Ausguss in Penisform
  30. Meine makaberste Flasche, ein Porzellandekanter in Gestalt eines Totenschädels
  31. Eine Porzellanflasche mit Don Geraldo-Logo
  32. Eine Rumflasche aus Holz – wunderschön, doch nicht geeignet
  33. Meine Piratenflasche von Borowski; Glaskunst aus Polen
  34. Meissener Bleikristall mit künstlerischer Gravur einer Zuckerrohrernte
  35. Die Glashütte Steklarna Rogaska in Slowenien stellt für mich meine schönste Don-Geraldo-Kristallglasflasche her